Schriftgröße

A A A

In   der   derzeitigen   Phase   des   Wandels   der   Schullandschaft   besteht   besonders   bei Sportvereinen,  aber  auch  bei  Schulen  und  Kommunen,  großer  Bedarf  an  detaillierten Informationen  rund  um  das  Thema "Kooperation  Sportvereine  Ganztagsschule".  Vor  allem die neuesten Entwicklungen, Gesetze, Möglichkeiten der Finanzierung und Partizipation sind sehr  gefragt.  Auf  diesen  Informationsbedarf  hat  der  WLSB  reagiert  und  die  sogenannten "Koordinierungsstellen"   eingerichtet.   In   16   Sportkreisen   begleitet   der   WLSB   mit 12 Koordinatoren im Schuljahr 2016/17 Sportvereine auf dem Weg an die Ganztagsschule.

Organisierter Sport als erster Ansprechpartner für die Schulen
Über die Koordinierungsstellen soll vor Ort der organisierte Sport als erster Ansprechpartner für außerschulische Sportangebote im Ganztag etabliert werden. Doch als Informationsdrehscheibe zu fungieren ist nur eine der Aufgaben, für die die Koordinatoren zuständig sind. Hinzu kommt etwa auch die Vor-Ort-Beratung der Sportvereine und das Begleiten ausgewählter Projekte und Maßnahmen.

Zudem sollen die Verantwortlichen der Fachverbände in den Bezirken, Kreisen oder Gauen wie auch Stadtsportverbände und die Regionalteams Sport an den Staatlichen Schulämtern in die Arbeit einbezogen werden. Entwickeln sollen sich daraus dann stabile Netzwerke zwischen Sportvereinen, Schulen und Schulträgern in einzelnen Kommunen des Sportkreises – und nicht zuletzt verlässliche und für Schule, Schüler und Verein gewinnbringende Kooperationen.



geschaeftsstelle 02 Sibylle  Lentini  ist  seit  1.  November  für  den  Sportkreis  Rems-Murr  tätig.Sie ist Ansprechpartnerin für die Vereine und Schulen.

Ihre Arbeitszeiten  sind: 
montags  von  10.00  Uhr –  bis  12.00  Uhr  sowie
donnerstags   von   15.00   Uhr   –   bis   18.00   Uhr.  
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Partner