Schriftgröße

A A A

„Brennpunkte im Vereinssteuerrecht“

mit Steuerberater Horst Lienig

Donnerstag, 27. Oktober 2016  Beginn:  19.00 Uhr

Vereinsheim des TSV Leutenbach
Hauptstraße 23    71397 Leutenbach 

  • Zuwendungen an Mitglieder – was geht und was nicht?
  • Aufwandsspenden – wo lauern die Gefahren?
  • Scheinselbständigkeit – sind Trainer/Übungsleiter selbständig?
  • Künstlersozialabgabe – was ist das denn?
  • Urteile – die Sie kennen sollten

 Je nach Stand aktueller Verfahren aus Steuer- und Sozialversicherungsrecht werden auch
geplante Änderungen durch den Gesetzgeber oder die Verwaltung angesprochen

Wir bitten um Anmeldung per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 07191 911 023.


Volles Haus beim Seminar über Steuerrecht

(horst lieningrol). 55 Teilnehmer und zuvor mehr Anmeldungen, als Teilnehmer untergebracht werden konnten, erreichten den Sportkreis Rems-Murr beim Seminar „Brennpunkte im Vereinssteuerrecht“ Ende Oktober im Vereinsheim des TSV Leutenbach. Sportkreis-Vizepräsident und Finanzreferent Peter Kotacka begrüßte die Anwesenden und freute sich über den regen Zuspruch.

Ein durchaus trocken anmutendes Thema brachte Horst Lienig von der Kanzlei Lienig & Lienig -Haller aus Stuttgart in seinem zweistündigen Vortrag lebendig rüber. Er gab dabei genug Platz für Fragen aus den Reihen der Vertreter der Vereine. Aktuelle Themen wie Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerben wurden ebenso behandelt wie Aufwandsentschädigungen im Ehrenamt und Lohnsteuerprüfung – Zuwendung an Mitglieder.

horst liening2 Auch Themen wie GEMA, Künstlersozialabgabe oder Aufwandsspende behandelte Horst Lienig. Grundlagenarbeit betrieb Lienig zunächst, als er die notwendigen Versicherungen bei den Vereinen und den Mitgliedern erwähnte und diese ermunterte, eine detaillierte Jahreszielplanung zu erstellen.
Zum Schluss überreichte Peter Kotacka Horst Lienig als Dank ein Weinpräsent vom Sportkreis-Sponsor der Fellbacher Weingärtner eG.
Auch wenn manchen Teilnehmern es viele Informationen am Abend waren. Das Seminar war wichtig und sehr kurzweilig referiert. Dies ahnten wohl auch weitere Teilnehmer, die jedoch aufgrund der Fülle von Anmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden konnten. Der Sportkreis versprach aber bereits, dieses Seminar im Frühjahr wieder anzubieten.

steuerseminar peter kotacka  steuerseminar

Unsere Partner

  • 01 Ensinger
  • 02 Fellbacher Weingärtner
  • 03 Hochland
  • 04 hofmeister
  • 05 Kärcher
  • 06 Knödler
  • 07 Kreisvereinigung Voba- und Raiba
  • 08 Kreisbau
  • 09 KSK Waiblingen
  • 10 Kurz
  • 11 Lotto
  • 12 Pfleiderer
  • 13 Polytan
  • 14 Rems-Murr Kreis
  • 15 riva
  • 16 Schneidermann
  • 17 Stuttgarter Hofbräu
  • 18 Süwag-Gruppe
  • 19 Wiesbauer
  • AOK